EMMA COOK

Großflächige Prints mit extravaganten Motiven sind das Markenzeichen der Britin Emma Cook. Mit ihrem gleichnamigen Label verkörpert sie tragbare Extravaganz mit entspannter Attitüde.

Die in Manchester geborene Designerin Emma Cook gründete ihr Label nach über einem Jahrzehnt in der Modebranche. Während dieser Zeit arbeitete sie unter anderem für Donna Karan in New York und Martine Sitbon in Paris. Seit dem Jahr 2002 entwirft sie ihre eigene Mode mit dem Fokus auf innovative Drucke, beste Verarbeitung und hochwertige Materialien. Besonders sind auch die Figur umspielenden Schnitte, die weich um den Körper fallen.

Kollektionen voller Einzigartigkeit: Emma Cook arbeitet mit Fotomontagen und Grafiken, die auf die Entwürfe gedruckt werden. Jedes der außergewöhnlichen Motive wird inhouse designt, meist inspiriert durch die Natur, ausgefallene Fantasiewelten und surrealistische Kunst – immer mit einem kleinen Augenzwinkern versehen. So zeigt der Print „Holiday City“ eine surreale Zusammenstellung verschiedener Postkarten-Motive im Vintage-Stil. Bevölkert wird das Design unter anderem von bunten Blumen, einem Rummelplatz und einem Leoparden. Die aktuelle Farbwelt des britischen Labels umfasst das volle Spektrum von farbenfrohen Bildern bis zu Schwarz/Weiß-Abbildungen.

Greta & Luis bietet in den sechs Berliner Filialen und dem Onlineshop eine spannende Auswahl an Oberteilen, Kleidern und Shirts. Die englische Marke kreiert Mode für Frauen, die ungewöhnliche Muster lieben. So gehören Stars wie Lana del Ray, Katy Perry, Chloe Sevingey und Beyoncé Knowles zu den Trägerinnen.

Alle Preise inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten